Inspektion und Trennen der Nackenhaut

Neue FTIM RotoVac Endinspektionsmaschine mit Nackenenthäuter

FTIM Rotovac 20 RS

Innere Organe oder Reste davon, die nach der Bratfertigung am Produkt verbleiben, sind die Hauptursache für eine verkürzte Haltbarkeit. Maschinen zur Entfernung solcher Rückstände dürfen die Rippen jedoch nicht beschädigen. Der neue FTIM RotoVac von Marel setzt neue Maßstäbe bei der Sauberkeit von Schlachtkörpern. Er arbeitet präzise und schneidet gleichzeitig die Nackenhaut ab. Das Ergebnis ist eine hervorragende Produktpräsentation.

Der FTIM RotoVac kombiniert die Funktionalitäten einer Endkontrollmaschine und eines Nackenenthäuters. Das integrierte System hat eine geringere Stellfläche und kostet weniger als zwei separate Maschinen. Dieses Karussell mit 20 Einheiten saugt nach der Bratfertigung alle im Produkt verbleibenden Rückstände wie Herzen, Lungen oder andere Innereienreste ab, ohne den Brustkorb oder den Schlachtkörper selbst zu beschädigen. Gleichzeitig schneidet es die Nackenhäute (Halslappen) für eine optimale Präsentation gerade auf eine einheitliche Länge.

Funktionsweise

Die Produkte werden der aus 20 Einheiten bestehenden Maschine zugeführt. Um Rippenschäden zu vermeiden, sollte das Produkt genau am Eingang der Maschineneinheiten positioniert werden. Eine Beinschlaufe und ein Schulteranheber übernehmen diese Aufgabe. Jetzt können die Einheiten korrekt in den Hohlraum der Karkasse hineinfahren. Jede Einheit verfügt über einen Zufuhrbügel und zwei rotierende, speziell geformte Saugmünder. Sobald sich die Einheit am Boden der Bauchhöhle befindet, wird ein Unterdruck erzeugt. Die zwei Saugmünder drehen sich vom Brustbein nach außen zu den Rippen auf beiden Produktseiten, um die Lungen und lose Rückstände zu entfernen.

Er saugt Innereienreste ab und trennt gleichzeitig die Nackenhaut.

Nackenenthäutung

Der FTIM RotoVac umfasst alle Optionen des RNT Nackenenthäuters. Für Verarbeitungsbetriebe, die hochwertige ganze Produkte frisch verkaufen, spielt die Präsentation der Nackenhaut eine wichtige Rolle. Für eine erstklassige Produktpräsentation im Regal muss die Nackenhaut gerade und gleichmäßig abgeschnitten werden.

Unabhängig von der Schenkellänge werden die Nackenlappen vom Rundmesser der Maschine gleichmäßig gerade und auf eine bestimmte Länge geschnitten. In einem integrierten Sammelbehälter werden die Nackenhaut und Kadaverreste gesammelt, die mit einem herkömmlichen Vakuumfördersystem von der Maschine entfernt werden können. Alle mit dem Produkt in Kontakt kommenden Teile werden bei jedem Taktzyklus von Sprühern gereinigt.

Der FTIM RotoVac befindet sich in einem selbsttragenden RS-Rahmen. Dabei handelt es sich um ein offenes Design ohne tote Winkel, das leicht zu reinigen ist. FIM RotoVac-Maschinen mit bis zu 16 Einheiten sind reine Endinspektionsmaschinen und können mit dem separaten RNT Nackenenthäuter kombiniert werden.

FTIM Rotovac 20 RS


Kontakt aufnehmen

Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen zu helfen und alle Ihre Fragen zu beantworten. Bitte füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.