Objektive Sortierung der Flügelstücke

Q-Wing sorgt für eine arbeitssparende Qualitätsbewertung und Verteilung

Q Wing Products Marble

In der Vergangenheit mussten Verarbeiter, die den maximalen Nutzen aus ihrer Flügelverarbeitung ziehen wollten, sich hauptsächlich auf die subjektive Beurteilung ihrer Mitarbeiter verlassen. Flügelstücke sind jedoch mittlerweile so beliebt, dass Kunden sowohl höhere Stückzahlen als auch gleichbleibende Qualität verlangen. Aus diesem Grund hat Marel Poultry mit Q-Wing eine automatisierte Qualitätsbewertungsund Verteilungslösung für Flügelstücke eingeführt. Diese in der Branche einzigartige Lösung ist objektiv und sorgt für erheblich gesteigerte Erträge.

Bisher war es nur möglich, die Qualität ganzer Flügel herabzustufen, auch wenn einige Teile einwandfreie Fleischstücke in höchster Qualität besaßen. Nur in einem sehr arbeitsintensiven Prozess konnte ein gebrochener ganzer Flügel erkannt und dann herabgestuft werden. Doch nun bietet Marel eine Lösung an, bei der jeder Oberflügel oder Mittelflügel des rechten und linken Flügels einzeln begutachtet werden kann. Wenn beispielsweise nur das linke zweite Gelenk beschädigt ist, kann das erste Gelenkteil noch stets als Produkt mit höchster Güte verarbeitet werden. Auf diese Weise lässt sich eine gleichbleibende Qualität gewährleisten und der Flügelertrag steigern.

Spezielles Layout

Der Bewertungs- und Verteilprozess für Flügelstücke kann in eine ACM-NT Zerlegelinie integriert werden. Neben der Sortierung durch ein Vision-System spielen eine fortschrittliche Software und Logistik eine wichtige Rolle. Q-Wing besteht aus IRIS-Kameras, einem neuen Innova PDS-Steuermodul (Wing Distribution Module) und einer spezifischen Anordnung von (teilweise vorhandenen) Zerlegemodulen und Förderbändern für den Weitertransport der zerlegten Stücke. Wenn die Zerlegeoder Verteilungslinie bereits über ein IRIS NT-System verfügt, kann es auch für die Bewertung von Flügelstücken verwendet werden. Im Grunde genommen besitzen diese Kameras – jeweils eine für die Inspektion der Vorder- und der Rückseite – die gleiche Funktion wie in anderen Bereichen des Werks, d. h. sie erkennen Brüche, Blutergüsse und Blutflecken. Sie unterscheiden sich nur durch den Fokus auf bestimmte Flügelstücke.

Q Wing IRIS2

Vorhandene Module

Wenn IRIS einen Defekt in einem zweiten Gelenk feststellt, wird dieser Teil selektiv im Flügelgelenkschneidemodul geschnitten und landet im Produktstrom der zweiten Güteklasse. Die zweiten Gelenke der höchsten Güte werden in einen anderen Produktstrom geleitet, direkt zum nachfolgenden Prozess oder den Packstationen. Zuletzt können die Verarbeitungsbetriebe entscheiden, ob ganze Flügel oder erste Gelenke der ersten oder zweiten Güteklasse in den Flügelschneidemodulen zerlegt werden sollen.

Ausgeklügelte Logistik

Nach diesem selektiven Flügelschnitt folgt eine ausgeklügelte Logistik. An der Ausgabe der Flügelschneidemodule können mehrere Förderbänder installiert werden, die zu separaten Packstationen für die verschiedenen Flügelstücke der ersten und zweiten Güteklasse führen. Solch ein genaues Sortierverfahren reduziert die Menge der zu trimmenden Produkte maßgeblich. Die Verarbeitungsbetriebe können wählen, wie sie mit dem Strom von Produkten der zweiten Güteklasse vorgehen wollen. Flügelstücke mit Blutergüssen können durch eine Marinierung heraufgestuft werden.

Q Wing Drop Station IRIS

Arbeitseinsparung

Der steigende Wert von Flügelprodukten macht die Investition in eine geeignete Sortier- und Verteilungslösung profitabel. Q-Wing garantiert einen besseren Produktstrom. Im Prinzip kann eine Verarbeitungslinie mit einer Geschwindigkeit von 15.000 Broilern/ Stunde 60.000 Flügelstücke pro Stunde verarbeiten. Normalerweise wären für solche Volumina viele Arbeitskräfte erforderlich. Doch dank Q-Wing gehört die manuelle Qualitätseinstufung der Vergangenheit an. Bediener, die derzeit mit dem Bewerten, Sortieren und Nachbearbeiten beauftragt sind, können eingespart werden.

Bessere Preise

Der Q-Wing spart nicht nur Arbeitskosten, sondern sorgt dafür, dass der Sortiervorgang nicht länger von der subjektiven Meinung der Mitarbeiter abhängt. Er garantiert in allen Situationen objektive Entscheidungen. Nachdem Bediener eine Zeit lang minderwertige Produkte beurteilen mussten, neigen sie dazu, eine Charge mit etwas höherer Qualität als hochwertig einzustufen. IRIS bleibt jedoch objektiv und wird basierend auf einem strengen „10-Pixel-Limit“ diese zweite Charge auch als schlecht bewerten. Die menschliche Beurteilung kann Zweifel verursachen, die oft zu manuellen Nacharbeiten führen. Q-Wing sorgt jedoch für eine objektive, schnelle automatische Sortierung. Er sortiert das Produkt sofort in die erste und zweite Güteklasse ein und leitet sie mit minimaler menschlicher Beteiligung an die richtigen Bestimmungsorte. Die Q-Wing-Automatisierung vereinfacht die Flügelverarbeitung erheblich. Die Produktströme sind durchgängig gleichmäßig und zuverlässig. Wenn Verarbeitungsbetriebe eine gleichbleibend hohe Qualität garantieren, können sie bessere Preise für ihre Flügelprodukte der ersten Güteklasse erzielen.


News


Kontakt aufnehmen

Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen zu helfen und alle Ihre Fragen zu beantworten. Bitte füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.