Wie ernährt man 9 Milliarden Menschen mit nachhaltigem Protein?

Diese Frage wurde den Studenten gestellt, die sich an der Wageningen University & Research für die ReThink Protein Challenge anmeldeten.

Sustainable Food Plant Based Protein Burger Patties

Da die Weltbevölkerung wächst und die Auswirkungen des Klimawandels ein kritisches Niveau erreichen, gehört die Sicherung einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion zu den vorrangigsten Prioritäten der Welt. Die von der Wageningen University & Research ins Leben gerufene ReThink Protein Challenge motiviert die nächste Generation von Lebensmitteltechnologen, die nachhaltige Produktion der Zukunft zu ermöglichen und zu sichern. Die bisherigen Ergebnisse begeistern!

Alternative Proteine – eine Herausforderung

Im Rahmen der ReThink Protein Challenge hat die Wageningen University & Research Studenten auf der ganzen Welt aufgefordert, Geschäftsideen oder Prototypen zu entwickeln, mit denen 9 Milliarden Menschen auf gesunde, erschwingliche und nachhaltige Weise mit Protein versorgt werden können.

Studententeams wurden mit Produzenten und Lieferanten aus der Industriesparte für pflanzliche Proteine zusammengebracht, um die Pläne zu unterstützen und zu entwickeln. Nachhaltigkeit steht bei Marel im Mittelpunkt, daher hat das F&E-Team im niederländischen Boxmeer die Gelegenheit zur Teilnahme rasch ergriffen.

Zukunftsfähige Lösungen auf Pflanzenbasis

Stephan Bouwman, F&E-Technologe bei Marel, betreut seit Januar dieses Jahres Studententeams in den Niederlanden. 

Bei Marel spielen ideenreiche, innovative Neuerungen eine wichtige Rolle. Mit dieser Herausforderung wollen wir Talente fördern und gemeinsam zukunftsfähige Lösungen entwerfen.

Stephan Bouwman Mthumb

Stephan Bouwman
Marel F&E-Technologe

Bouwman betreute die Studenten und gab sein Wissen über die auf pflanzliche Proteine spezialisierte Branche weiter – eine Quelle der Inspiration für beide Seiten. „Marel Prepared Foods konzentriert sich schon seit geraumer Zeit auf die Verarbeitung pflanzlicher Proteine. Wir blicken auf eine lange Geschichte zurück, wenn es darum geht, Technologien von einem Protein auf ein anderes umzustellen. Daher beteiligen wir uns mit Begeisterung an dieser Herausforderung und freuen uns, neue und innovative Möglichkeiten zur Anwendung unseres Wissens zu erkunden“, erläutert er.

Revoportioner Forming Plant Based Burgers

Neue Wege bei der Verarbeitung alternativer Proteine

Seit Monaten arbeiten die an der ReThink Protein Challenge teilnehmenden Teams mit Nachdruck an ihren Konzepten. Am 3. Juni gab Wim Hilbrands, Projektleiter bei DSM und Vorsitzender des Auswahlkomitees, die zwölf Finalisten bekannt. Er betonte, wie schwierig es gewesen sei, die Finalisten auszuwählen, da so viele inspirierende Vorschläge und Ideen zur Auswahl standen.

Die Finalisten haben nur noch wenige Tage Zeit, um ihren Konzepten den letzten Schliff zu geben – am Freitag, dem 25. Juni, findet das große Finale statt. Lernen Sie die zwölf verbleibenden Teams kennen und lesen Sie hier mehr über ihre Ideen zur Produktion von nachhaltigem, gesundem und bezahlbarem Protein.


News


Kontakt aufnehmen

Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen zu helfen und alle Ihre Fragen zu beantworten. Bitte füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.