Gut vorbereitet auf einen sich wandelnden Markt

Australiens führender Geflügelproduzent Baiada Poultry stellt mit modernster Technologie auf 2x 15.000 Hähnchen pro Stunde um

Baiada Hanwood

Mit seinen beiden Hochgeschwindigkeitslinien, die jeweils bis zu 15.000 Hähnchen pro Stunde verarbeiten können, ist das Werk von Baiada Hanwood in Griffith, New South Wales, nun ideal für die Belieferung aller Bereiche des australischen Hähnchenmarktes ausgestattet. Eine der beiden Linien ist für „leichte“ Hähnchen bis 2,8 kg ausgelegt, die andere für „schwere“ Hähnchen, die 4 kg oder mehr wiegen können. Eine kürzlich vorgenommene Geschwindigkeitserhöhung hat die „leichte“ Linie von 13.500 Hähnchen pro Stunde und die „schwere“ Linie von 12.000 auf das derzeitige Leistungsniveau angehoben. Beide Linien sind durchgehend mit der neuesten Marel-Technologie ausgestattet.

Ein Großteil der primären Verarbeitungsanlagen am Baiada-Standort in Hanwood konnte den neuen höheren Stundendurchsatz bereits bewältigen. Beispiele hierfür sind die beiden GP Live Bird Handling-Systeme, zwei CAS SmoothFlow-Systeme zur Betäubung mittels kontrollierter Atmosphäre sowie die automatischen Nuova-Systeme zur Bratfertigung und Innereienernte.

Sehr zufrieden mit den Ergebnissen

Neu hinzugekommen sind unter anderem SmartWeigher in der Schlacht- und Bratfertigabteilung, LineLink Umhängemodule zwischen den Schlacht- und Bratfertiglinien sowie Kühltunnel des Typs DownFlow+.

Paul Singh, COO bei Baiada Poultry, ist mit der Leistung aller Produkte sehr zufrieden. „Wir hatten bereits SmartWeigher in unseren Sortier- und Verteilungslinien für ganze Schlachtkörper und waren von deren Genauigkeit und Zuverlässigkeit beeindruckt. Unsere neuen SmartWeigher geben uns zusätzliche Informationen über den Ertrag in unserem Primärprozess – das war vorher nicht der Fall. Die LineLink Umhängemodule funktionieren perfekt. Durch die Ergänzung unserer Tauchkühlverfahren mit einer eineinhalbstündigen Luftkühlung erhalten wir attraktivere, schmackhaftere Produkte, die länger haltbar sind. Unsere Kunden wissen das sehr zu schätzen.“

Einzelhandel im Wandel

Die Entwicklungen bei den sekundären Prozessen von Baiada ergeben sich unmittelbar aus zwei Veränderungen im australischen Einzelhandel. Die erste ist die Abkehr von ganzen Produkten hin zu geschnittenen und filetierten Artikeln. Die zweite ist ein möglicher Übergang hin zu Packungen mit festem Gewicht – ein Konzept, das derzeit von australischen Supermarktketten erwogen wird.

Baiada Products

Vom ganzen Produkt hin zu Teilstücken

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit war der Markt weitgehend ein Markt für ganze Produkte. Das hat sich nun geändert. Jetzt überwiegen Teilstücke und entbeinte Produkte. In den letzten Jahren hat Baiada diesen Trend vorweggenommen und stark in automatische Zerlegungsanlagen investiert. Derzeit sind drei Zerlegeanlagen des Typs ACM-NT in Betrieb, ein viertes ist geplant. Außerdem verfügt das Unternehmen über eine spezielle ACM-NT Zerlegeanlage zur Herstellung von neunteiligen Zuschnitten für eine internationale Kette von Schnellrestaurants.

Vorreiterrolle

In Erwartung eines bedeutenden Wachstums auf dem Markt für entbeintes Oberkeulenfleisch umfassen zwei der ACM-NT Zerlegeanlagen das Marel Oberkeulenfiletiersystem, das bis zu 14.400 Oberkeulen pro Stunde auf Metzgerniveau entbeinen kann. Paul Singh fährt fort: „Wir sind beeindruckt von der Einheitlichkeit und der hohen Ausbeute dieser Filetiersysteme, die unsere hohen Qualitätsstandards erfüllen.“

Vier FHF-XB Filetiersysteme entbeinen die in den ACM-NT Zerlegeanlagen geschnittenen Vorderhälften. Paul Singh kommentiert: „Unsere Vorderhälften-Entbeiner haben die Effizienz unserer Brustfiletierung erheblich verbessert. Dadurch erzielen wir hervorragende Erträge. Wir können eine Vielzahl unterschiedlicher Brustfleischprodukte herstellen – damit profitieren wir ebenso wie unsere Kunden von einem hohen Maß an Flexibilität.“

FHF XB Overview

Vorbereitet auf Packungen mit Festgewicht

Der Baiada-Standort in Hanwood hat sich gut auf Packungen mit Festgewicht vorbereitet. Vor einiger Zeit investierte das Werk in RoboBatcher und Marel-Mehrkopfwaagen. Der RoboBatcher wiegt die eingehenden Brustfilets und legt sie in Chargen mit festem Gewicht akkurat in den Verkaufsschalen ab. Das System ist auch für Schenkel geeignet. Die Mehrkopfwaage kann alle Hähnchenportionen verarbeiten, sei es mit oder ohne Knochen. Sie stellt die Produkte mit hoher Genauigkeit zu Chargen mit festem Gewicht zusammen und legt diese dann in Schalen, Beuteln oder Kartons ab. Paul Singh erklärt: „Wenn unsere Kunden beschließen, auf Packungen mit festem Gewicht umzusteigen, sind wir bereit. Wir wissen, dass die Marel-Technologie, die wir angeschafft haben, uns präzise Packungsgewichte liefern wird.“

Optimistisch in die Zukunft blicken

Paul Singh fasst zusammen: „Wir sind sehr stolz auf das, was wir an unserem Standort Hanwood erreicht haben, und blicken optimistisch in die Zukunft. Durch Covid-19 gab es einige Herausforderungen, die wir bei der Installation der neuen Ausrüstung bewältigen mussten, aber dank Marel konnten wir diese Herausforderungen allesamt meistern. Marel hat sich schnell auf die veränderten Umstände eingestellt und neue Möglichkeiten des Supports gefunden – und wir sind sicher, dass das auch in Zukunft unsere Zusammenarbeit prägen wird. Die Anlage ist jetzt wirklich Weltklasse. Wir sind zuversichtlich, dass wir, wenn die Pandemie endlich vorbei ist, in der bestmöglichen Position sind, um von der bevorstehenden wirtschaftlichen Erholung zu profitieren.

Wir können eine Vielzahl unterschiedlicher Brustfleischprodukte herstellen – damit profitieren wir ebenso wie unsere Kunden von einem hohen Maß an Flexibilität.

Paul Singh
COO bei Baiada Poultry

Baiadas New Chilling Building

Baiadas neues Kühlgebäude

Über Baiada

Baiada ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Pendle Hill im australischen Bundesstaat New South Wales. Es ist Eigentümer von zwei der führenden australischen Geflügelmarken: zum einen die für ihre Familientradition bekannte legendäre Marke Steggles, zum anderen Lilydale Free Range, eine Premiummarke mit Premiumprodukten, die nach höheren Tierschutzstandards aufgezogen werden. Das Unternehmen ist vertikal integriert mit eigenen Zuchtbetrieben, Brütereien, Futtermühlen, Aufzuchtbetrieben, Verarbeitungs-, Weiterverarbeitungs- und Proteinrückgewinnungsanlagen. Baiada liefert eine breite Palette an hochwertigen, wertsteigernden Hähnchen- und Truthahnprodukten an Einzelhändler, Schnellrestaurants und Gastronomiebetriebe in ganz Australien.

Baiada.com.au



Kontakt aufnehmen

Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen zu helfen und alle Ihre Fragen zu beantworten. Bitte füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.