Produkt

M-Line Enddarmentferner (MBR)

Durchgehend sauberes Fleisch

  • High-Tech-Ausrüstung auf Basis höchster Industriestandards
  • Beste Hygiene- und Betriebsleistungen durch ein optimiertes TwinTool
  • Exzellente Bohrleistung
  • Geringstmöglicher Verschmutzungsgrad

Informationen

Die Entnahme des Enddarms ist einer der ersten wesentlichen Schritte, die gleich nach dem Öffnen des Bauches durchgeführt werden müssen. Die Enddarmentfernung (Anusbohrung) ist ein komplizierter Prozess in der Schlachtlinie, da er viel Präzision und Konzentration erfordert, um mögliche Kontaminationen des sauberen Fleisches zu vermeiden.

Marel hat einen Roboter zur Enddarmentfernung entwickelt, der den Einsatz von Personen für diese Aufgabe überflüssig macht. Es handelt sich um eine vollautomatische Maschine, die das Fettende des Schlachtkörpers mit höchster Präzision und Hygiene löst. Sie übertrifft sogar die von einem menschlichen Bediener erreichbare Leistung und Kapazität.

Das System ermöglicht einen vollautomatischen Betrieb und nimmt die steigende Nachfrage nach einem optisch sauberen Beckenkanal und höherer Wertigkeit des Fettendes vorweg. Außerdem macht es Schluss mit der wiederholten Überbeanspruchung (RSI-Verletzungen), die mit manuellem Schneiden Enddarms einhergeht.

Dank hochpräziser 3D-Kameras wird für jeden Schlachtkörper ein vollständiges Bild erstellt, einschließlich der Ermittlung, ob es sich um ein weibliches oder ein männliches Tier handelt. Ausgehend von dieser Feststellung führt der Roboter die Enddarmentfernung auf unterschiedliche Weise durch.

Wenn es sich um ein weibliches Schwein handelt, dringt der Roboter von der Vorderseite des Schlachtkörpers in den Enddarmbereich ein und zieht den Enddarm so, dass er beim Paket für weiße Organe angelegt werden kann. Dadurch wird das Risiko der Kontamination von sauberem Fleisch erheblich verringert.

Wenn es sich bei dem gescannten Schlachtkörper um ein männliches Schwein handelt, tritt der Roboter auf die gleiche Weise in den Enddarmbereich ein, belässt ihn aber im Enddarmkanal.

Patentiertes „TwinTool“ für M-Line-Roboter

Da die Enddarmentfernung im Prozessbereich vor der Sauberkeitsprüfung stattfindet, müssen die Werkzeuge nach jedem Arbeitsgang sterilisiert werden.

Das bedeutet, dass der Bediener den Enddarmentferner nach jeder einzelnen Enddarmentnahme in heißem Wasser sterilisieren muss.

Mit dem M-Line Enddarmentferner läuft dieser Sterilisationsvorgang automatisch ab. Der Roboter nutzt die patentierte „TwinTool“-Technologie von Marel zur Sterilisierung, d. h. während ein Werkzeug in Betrieb ist, wird ein anderes ähnliches Werkzeug in einem Gehäuse am Kopf des Roboters sterilisiert. Somit ist beim M-Line Robotern keine manuelle Sterilisation erforderlich.

  • Effiziente Sterilisation
  • Hygiene und Lebensmittelsicherheit
  • Längere Haltbarkeit
  • Während der Produktion müssen keine Werkzeuge geschärft oder gewechselt werden
  • Tagsüber keine Maßnahmen erforderlich

Der M-Line Enddarmentferner erreicht eine Kapazität von 650 Schlachtkörpern pro Stunde.

Service

Marel bietet eine Reihe von Servicelösungen an, um Ausfälle zu vermeiden, die Leistung zu maximieren oder bei unerwarteten Ausfällen per Fernwartung oder vor Ort zu helfen.

Marel hat Niederlassungen in 30 Ländern in allen Regionen und ein globales Netzwerk von hochqualifizierten Fachleuten, die sowohl Fern- als auch Vor-Ort-Serviceunterstützung bieten. Wir bieten unseren Kunden hochwertige Ersatzteile und maßgeschneiderte Serviceverträge, um eine optimale Leistung der Marel-Anlagen zu gewährleisten.

Verwandte Produkte & Lösungen


Kontakt aufnehmen

Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen zu helfen und alle Ihre Fragen zu beantworten.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören, und werden unser Bestes tun, um uns schnellstmöglich bei Ihnen zu melden.