Allgemeine Datenschutzerklärungen

Marel verpflichtet sich, die Richtigkeit, Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu wahren. Diese Datenschutzerklärungen beschreiben die personenbezogenen Daten, die Marel von Ihnen oder über Sie erhebt, und wie Marel diese Daten verwendet und an wen wir sie weitergeben.

Diese Datenschutzerklärungen gelten für personenbezogene Daten, die Marel erhebt, z. B. in Bezug auf Daten von Marels Kunden und Verkäufern und Vertretern und Mitarbeitern von Kunden und Verkäufern, sowie Daten von Marels anderen Geschäftspartnern. Diese betroffenen Personen werden in diesen Datenschutzerklärungen gegebenenfalls auch als „Sie“ bezeichnet. 

Die Begriffe „Marel“ und das „Unternehmen“ beziehen sich auf alle Einheiten innerhalb der Marel-Gruppe, soweit zutreffend, und alle Verweise in dieser Datenschutzrichtlinie auf „wir“, „uns“, „unser“ und ähnliche Begriffe sind entsprechend auszulegen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, inwieweit diese Datenschutzerklärungen auf Sie zutreffen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Marel, um weitere Informationen zu erhalten, und zwar unter den unten angegebenen Kontaktinformationen.

1. Zweck und Einhaltung der Gesetze

Es ist die Politik von Marel, die geltenden Rechtsvorschriften zum Datenschutz einzuhalten. Diese Datenschutzbestimmungen basieren auf der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 („DSGVO“). Darüber hinaus kann jedes Unternehmen innerhalb der Marel-Gruppe zusätzlichen Anforderungen unterliegen, wenn es um die Verarbeitung personenbezogener Daten geht, abhängig von der nationalen Gesetzgebung. 

2. Personenbezogene Daten, die von Marel erhoben und verarbeitet werden

Bei den personenbezogenen Daten, die Marel über Sie erhebt und verarbeitet, handelt es sich hauptsächlich um Kontaktdaten, z. B. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer und Berufsbezeichnung. 

In der Regel erhebt Marel die personenbezogenen Daten direkt von Ihnen. In den meisten Fällen, in denen personenbezogene Daten über Sie von einer dritten Partei erhalten werden, informieren wir Sie darüber.

3. Warum erheben wir Ihre personenbezogenen Daten und wofür nutzen wir sie?

Der Zweck der Verarbeitung besteht in erster Linie darin, dass wir mit Ihnen in Kontakt treten können, entweder um bei Ihnen eine Leistung anzufragen oder um Ihnen unsere Serviceleistungen anzubieten. Die Daten können auch verwendet werden, um unsere Rechnungen an Sie oder an die von Ihnen vertretene Einrichtung zu stellen. 

Die Verarbeitung ist also in den meisten Fällen notwendig, damit Marel seine vertraglichen Anforderungen mit Ihnen oder dem von Ihnen vertretenen Unternehmen erfüllen kann. Möglicherweise möchte Marel Ihre personenbezogenen Daten auch verwenden, um Sie zu Ausstellungen, Werbeaktionen oder anderen ähnlichen Veranstaltungen einzuladen. 

Wir können Sie auch kontaktieren, um die Produkte und Dienstleistungen von Marel zu vermarkten. Wenn Sie ein Kunde von Marel sind, stützen wir die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten zu Marketingzwecken auf unser berechtigtes Interesse, eine enge Beziehung zu unseren Kunden zu pflegen und Ihnen Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen.  Wenn Sie kein Kunde von Marel sind, können wir Sie um Ihre Zustimmung bitten, um Ihnen Marketingmaterial zu senden. 

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen oder den Erhalt von Marketingmaterial von uns über den Abmeldelink in allen von uns versendeten Marketing-E-Mails abbestellen. Abmeldungen und Widerrufe der Einwilligung können auch per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten übermittelt werden. 

Schließlich kann Marel auch andere Verarbeitungstätigkeiten auf der Grundlage der geltenden Gesetzgebung durchführen. 

Marel verpflichtet sich, Ihre Daten auf rechtmäßige, faire und transparente Weise zu verarbeiten. Die Daten werden nur für spezifische, ausdrückliche und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht in einer Weise weiterverarbeitet, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist. Die Verarbeitung wird in jedem Fall angemessen, relevant und auf das Notwendige beschränkt sein. 

Die Angabe von personenbezogenen Daten ist in den meisten Fällen freiwillig. Wenn Sie jedoch keine ausreichenden Daten zur Verfügung stellen, kann Marel möglicherweise nicht in der Lage sein, seine Pflichten gemäß Ihrem Vertrag mit uns zu erfüllen.  

4. Wann geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Mitarbeiter, Auftragnehmer, Berater und andere Dritte weitergeben, die diese Daten benötigen, um uns bei der Erfüllung unserer Pflichten gegenüber Ihnen oder dem von Ihnen vertretenen Unternehmen zu unterstützen. Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten kann auch Dritten gewährt werden, die Marel im Rahmen des Geschäftsbetriebs Informationstechnologie und Datenverarbeitung bereitstellen. Darüber hinaus können personenbezogene Daten im Falle einer Änderung der Eigentumsverhältnisse bei Marel an eine andere Partei weitergegeben oder übertragen werden. 

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden, wenn dies nach geltendem Recht oder Vorschriften zulässig oder erforderlich ist oder um gültigen rechtlichen Verfahren wie Durchsuchungsbefehlen, Vorladungen oder Gerichtsbeschlüssen nachzukommen. 

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermittelt, wenn eine solche Übermittlung nach geltendem Datenschutzrecht zulässig ist. Der Datentransfer zwischen Unternehmen innerhalb der Marel-Gruppe basiert auf verbindlichen Unternehmensregeln. 

5. Wie werden Ihre persönlichen Daten geschützt?

Marel ist bestrebt, physische, technische und verfahrenstechnische Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, die der Sensibilität der betreffenden personenbezogenen Daten angemessen sind. Diese Sicherheitsvorkehrungen dienen dazu, Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und unberechtigtem Zugriff, Kopieren, Verwendung, Änderung oder Offenlegung zu schützen.

6. Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Sofern nicht anderweitig durch geltende Gesetze oder Vorschriften erlaubt oder vorgeschrieben, ist Marel bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten nur so lange aufzubewahren, wie wir glauben, dass dies notwendig ist, um die Zwecke zu erfüllen, für die die personenbezogenen Daten gesammelt wurden. Das bedeutet, dass Marel Ihre personenbezogenen Daten löscht, wenn diese nicht mehr erforderlich sind. 

Wenn Sie ein Vertreter eines Kunden, Lieferanten oder sonstigen Geschäftspartners von Marel sind und Sie Ihre Tätigkeit für diese Partei aufgeben, wird Marel alle Daten über Sie löschen, soweit dies unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen von Marel möglich ist, sobald wir die Bestätigung erhalten, dass Sie nicht mehr für diese Partei tätig sind.   

7. Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten und das Recht auf Berichtigung

Es ist wichtig, dass die personenbezogenen Daten in unseren Unterlagen sowohl korrekt als auch aktuell sind. Sollten sich Ihre personenbezogenen Daten im Laufe Ihrer Beziehung zu Marel ändern, informieren Sie uns bitte über solche Änderungen.

Sie haben das Recht, die Berichtigung von unrichtigen Daten über Sie zu verlangen. Unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung haben Sie auch das Recht, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen, auch in Form einer ergänzenden Erklärung.

Bitte wenden Sie sich wegen Aktualisierungen an den Datenschutzbeauftragten.

8. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten und Informationen über die Verarbeitung zu verlangen. Sie können auch das Recht haben, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die verarbeitet werden. 

Ihr Recht auf Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, ist jedoch nicht absolut. Für den Fall, dass wir Ihnen keinen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten gewähren können, werden wir uns bemühen, Ihnen die Gründe dafür mitzuteilen, vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher oder behördlicher Einschränkungen.

9. Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, z. B. wenn die personenbezogenen Daten in Bezug auf den Zweck, für den sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind oder wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es keinen anderen Rechtsgrund für die Verarbeitung gibt. 

Sie können auch das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, z. B. wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung der Löschung der Daten vorziehen oder wenn wir die personenbezogenen Daten für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr benötigen, die Daten aber von Ihnen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden. 

Anträge auf Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung richten Sie bitte an den Datenschutzbeauftragten, der Ihnen auch weitere Informationen über Ihre diesbezüglichen Rechte geben kann. 

10. Anfragen oder Bedenken

Wenn Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung verarbeitet werden, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies kann jedoch bedeuten, dass Marel nicht in der Lage ist, die entsprechende Dienstleistung für Sie zu erbringen oder eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder dem von Ihnen vertretenen Unternehmen zu unterhalten.

Wenn Sie Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen oder zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte telefonisch, schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Wir werden uns bemühen, Ihre Fragen zu beantworten und Sie über Ihre Rechte auf der Grundlage dieser Datenschutzbestimmungen zu beraten. 

Wenn Sie mit unserer Antwort nicht zufrieden sind, haben Sie das Recht, eine schriftliche Eingabe bei der Datenschutzbehörde in Ihrem Land oder der Datenschutzbehörde in Island (www.personuvernd.is) zu machen, je nachdem, was zutrifft.  

11. Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der die Einhaltung dieser Datenschutzbestimmungen überwacht. Die Kontaktdaten für unseren Datenschutzbeauftragten lauten wie folgt:

Data Protection Manager
dataprotection@marel.com
Austurhrauni 9
210 Garðabær
+354 5638000

Die Kontaktdaten von Marel lauten wie folgt:

Marel hf.
Austurhrauni 9
210 Garðabæ
S: +354 563 8000

14. Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen

Marel kann von Zeit zu Zeit Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen vornehmen, um Änderungen unserer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen oder der Art und Weise, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, zu berücksichtigen. Wir werden jede überarbeitete Version dieser Datenschutzbestimmungen mitteilen. Jegliche Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen werden ab dem Zeitpunkt ihrer Bekanntgabe wirksam.