Produkt

MAJA-OPS Bedienerschutzsystem

Höchstmaß an Sicherheit beim offenen Entschwarten und Entvliesen

  • Größtmögliche Risikominimierung
  • Erheblich weniger Schnittverletzungen
  • Maximale Zuverlässigkeit durch Autotest-Funktion
  • Redundante Komponenten für funktionale Sicherheit

Informationen

Maximale Bedienersicherheit beim Entschwarten und Entvliesen

Als Arbeitgeber können Sie Ihren Bedienern von offenen Entschwartungs- und Entvliesmaschinen jetzt ein Plus an Arbeitsschutz bieten, um folgenschwere Schnittverletzungen an Fingern und Händen des Bedieners bei der Arbeit mit offenen Abschwartern und Entvliesern zu vermeiden. MAJA-OPS bietet einen zusätzlichen automatischen Schutz zu den in der Norm EN 12355 für Entschwartungs- und Entvliesmaschinen aufgeführten Sicherheitsvorgaben. Die Schutzfunktion liegt im wesentlich schnelleren Abschalten der Maschine gegenüber der üblichen Reaktionszeit eines Bedieners. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung der Maschine und des Bedienerschutzsystems MAJA-OPS wird eine größtmögliche Risikominderung für den Bediener erreicht.

Zertifizierter Arbeitsschutz

MAJA-OPS ist das einzige Bedienerschutzsystem für offene Entschwartungs- und Entvliesmaschinen mit GS-Zertifikat. Das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit bestätigt einem verwendungsfertigen Produkt, dass es den Anforderungen des § 21 ProdSG hinsichtlich der Gewährleistung des Schutzes von Sicherheit und Gesundheit von Personen entspricht.

Die GS-Zertifizierung für MAJA-OPS erfolgte durch dieBerufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe und das Institut fürArbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung DGUV. DasSicherheitskonzept von MAJA-OPS, das dieser richtungsweisenden Technologie zugrundeliegt, wurde von MAJA in enger Abstimmung mit den Projektpartnern der Hochschule Furtwangen und den externen zertifizierenden Stellen, der Berufsgenossenschaft BGN, dem TÜV und dem Institut für Arbeitsschutz IFA entwickelt.

Was bedeutet MAJA-OPS für den Bediener?

  • Größtmögliche Risikominimierung in Bezug auf Schnittverletzungen
  • Hohes Sicherheitsniveau, da der Bediener das Schutzsystem nicht umgehen kann
  • Erhöhte Lebensmittelsicherheit
  • Einhaltung der funktionalen Sicherheit, z. B. durch Einbau von redundanten Sicherheitskomponenten
  • Einfache Bedienung ohne Störung des Entschwartungs-/Entvliesvorgangs
  • Bequeme persönliche Schutzausrüstung, die den Bediener nicht behindert 

Funktion von MAJA-OPS

Bei der Arbeit an der Enthäutungsmaschine trägt der Bediener elektrisch leitfähige Unterhandschuhe, über denen ein zweites Paar isolierender Gummihandschuhe getragen wird. Der Bediener verbindet sich über eine Kabelsteckverbindung mit dem MAJA-OPS.

Wenn der Bediener die Handschuhe anzieht und sich mit der Maschine verbindet, erkennt die Elektronik diesen Vorgang und gibt die Maschine frei. Nun führt die Maschine den Bediener durch eine Funktionsprüfung des Kabelsatzes, der leitfähigen Handschuhe und der Steuereinheit. Die Funktionsanalyse wird von einer LED-Anzeige am Maschinengehäuse angezeigt. MAJA-OPS ist manipulationssicher und kann dank des Selbsttests der Steuereinheit nicht vom Bediener umgangen werden.

Kommt es beim Entschwarten oder Entvliesen zu einem Zwischenfall, bei dem der isolierende Gummihandschuh vom Messer beschädigt wird, entsteht eine elektrische Verbindung vom leitfähigen Unterhandschuh zur Maschine. Dieser Kontakt wird von MAJA-OPS erkannt, woraufhin die Zahn-/Transportwalze sofort anhält und ihre Drehrichtung ändert.

Spezifikationen

Ausrüstung

  • Stabiler Spiralkabelsatz für größtmögliche Bewegungsfreiheit, z. B. beim Wechsel des Schwarten- und Vliesbehälters
  • Einfacher Anschluss über zwei Steckverbindungen an der Vorderseite der Maschine
  • Schneller und einfacher Anschluss des Kabelsatzes an die leitfähigen Unterhandschuhe
  • Bequeme, elektrisch leitfähige Unterhandschuhe
  • Das Material der Unterhandschuhe ist leicht und elastisch, hautfreundlich, schadstoffgeprüft und entspricht der Richtlinie 93/42/EWG für Medizinprodukte.
  • Einfache Produkthandhabung ohne Beeinträchtigung des Arbeitsablaufs
  • Elektrisch isolierte Gummihandschuhe mit guter Griffigkeit, weitgehend undurchlässig für Feuchtigkeit
  • Thermojacke mit Befestigungsmöglichkeiten für den Kabelsatz, mit Kabelkanälen im Inneren zum Anschluss an jede Hand
  • Einfaches Einlegen des Kabelsatzes in die Kleidung

Service

Marel bietet eine Reihe von Servicelösungen an, um Ausfälle zu vermeiden, die Leistung zu maximieren oder bei unerwarteten Ausfällen per Fernwartung oder vor Ort zu helfen.

Marel hat Niederlassungen in 30 Ländern in allen Regionen und ein globales Netzwerk von hochqualifizierten Fachleuten, die sowohl Fern- als auch Vor-Ort-Serviceunterstützung bieten. Wir bieten unseren Kunden hochwertige Ersatzteile und maßgeschneiderte Serviceverträge, um eine optimale Leistung der Marel-Anlagen zu gewährleisten.

Galerie

Downloads

Brochure MAJA-OPS Operator Protection System (English) PDF (0,6MB)
Broschüre MAJA-OPS Bedienerschutzsystem für offene Abschwarter / Entvlieser (Deutsch) PDF (0,7MB)
Information der Berufsgenossenschaft zum Umgang mit offenen Abschwartern / Entvliesern (Deutsch) PDF (0,2MB)

Verwandte Produkte & Lösungen


Kontakt aufnehmen

Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen zu helfen und alle Ihre Fragen zu beantworten. Bitte füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.